DSL

DSL steht für Digital Subscriber Line (engl. für Digitaler Teilnehmeranschluss) und bezeichnet eine Reihe von Übertragungsstandards (ADSL, HDSL, SDSL VDSL, UADSL) der Bitübertragungsschicht. Hierbei werden Daten mit hohen Übertragungsraten über Kupfer- oder Glasfaserleitung - die Teilnehmeranschlussleitung gesendet und empfangen.
Hier haben Sie eine Übersicht aller DSL Anbieter, wo Sie auch Verträge ohne eine Anschlussgebühr bekommen.

  • 1&1

    1&1 DSL

    Die 1&1 Internet AG ist mit mehreren Millionen DSL-Endkunden hinter der Deutschen Telekom die Nummer zwei bei der Vermarktung von DSL- und Breitbandzugängen in Deutschland. Die DSL-Anschlüsse, die einen Festnetzanschluss voraussetzen, werden entweder von der Telekom bereitgestellt oder durch Telefónica mittels Line-Sharing realisiert. Mit der Integration von Voice over IP, Video-on-Demand (Kooperation mit maxdome) und 1&1-Mobilfunk-Tarif in ihr DSL-basiertes Bündelangebot ist die 1&1 Internet AG mittlerweile Quadruple Play-Anbieter. 1&1 bietet auch Shared Hosting, Rootserver, Virtual Server, Managed Server und E-Shop-Lösungen inklusive iPayment an. Insgesamt bietet 1&1 ein recht umfangreiches Angebot von mobilen Sprach- und Datenangeboten an. Zu allen Angeboten sind Festnetz und Daten-Flatrates erhältlich.

  • Telekom

    Telekom

    Die Deutsche Telekom AG ist eines der größten europäischen Telekommunikationsunternehmen mit Sitz in Bonn. Es bietet Telefon, Internet, Fernsehen über IP und Mobilfunk Angebote aus einer Hand. So vereint das Triple-Play Magenta Entertain Angebot in gleich drei spannende Welten: Individuelles Entertainment auf dem Fernseher, moderne Telefonie über das Internet und rasend schnelles Surf-Vergnügen. Mit den Call & Surf Paketen der Telekom erhalten Sie zudem günstige Tarife mit Telefon- und DSL-Anschluss. Und mit den Mobil Angeboten bekommen Sie D1 Qualität mit den besten Smartphones dazu.

  • congstar

    congstar - Mobilfunk, DSL, Prepaid

    Der Discounter Congstar ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Deutsche Telekom AG, die seit dem 17. Juli 2007 Mobilfunk- und Internet-Tarife anbietet und über 2,5 Millionen Kunden betreut. Zuvor vertrieb das Unternehmen unter dem Namen Congster bereits seit Ende 2004 Internet-Zugänge auf Basis von T-DSL.

    Mit einem No-frills-Konzept und dem Motto „Du willst es. Du kriegst es.“ richtet sich Congstar an einen jungen, flexiblen, preissensiblen und den Hauptmarken der Telekom reserviert gegenüberstehenden Personenkreis. Die Angebote gelten ausschließlich für Privatkunden, eine gewerbliche Nutzung wird ausgeschlossen.

  • Vodafone

    vodafone

    Vodafone Deutschland ist mit 12.000 Mitarbeitern und rund neun Milliarden Euro Umsatz einer der größten und modernsten Telekommunikationsanbieter in Europa.

    Als innovativer und integrierter Technologie- und Dienstleistungskonzern mit Hauptsitz in Düsseldorf steht Vodafone Deutschland für Kommunikation aus einer Hand: Mobilfunk und Festnetz sowie Internet und Breitband-Datendienste für Geschäfts- und Privatkunden.

    Kontinuierliche Entwicklungen, zahlreiche Patente sowie Investitionen in neue Produkte, Services und das moderne Netz haben Vodafone zum Innovationsführer im deutschen Telekommunikationsmarkt werden lassen.

  • M-net

    www.m-net.de

    Als regionaler Telekommunikationsanbieter versorgt M-net große Teile Bayerns, den Großraum Ulm sowie weite Teile des hessischen Landkreises Main-Kinzig mit zukunftssicherer Kommunikationstechnologie. Aktuell sind die Kommunikationsdienste von M-net in knapp 120 Ortsnetzen bzw. Vorwahlbereichen verfügbar. Der lokale Fokus von M-net garantiert den Kunden individuelle Lösungen, kurze Entscheidungswege und optimale Betreuung vor Ort.

    Das Portfolio ist dabei auf den Kommunikationsbedarf von Geschäfts- und Privatkunden ausgerichtet und reicht von Sprach- und Datendiensten - auf Festnetz- sowie Mobilfunk-Basis - über komplexe Standortvernetzungen bis hin zur Bereitstellung eines breiten nationalen und internationalen Radio- und TV-/HDTV-Angebots. M-net bietet mit Maxi DSL günstige Rundum-Sorglos-Pakete mit Internet-, Festnetz- und Mobilfunk-Flatrates. Aufgrund des eigenen Leitungsnetzes ist ein Telekom-Anschluss bei Maxi DSL-Produkten keine Voraussetzung.

  • o2

    o2

    o2 ist eine Marke des spanischen, internationalen Unternehmens Telefónica, unter der DSL und Mobilfunk Tarife angeboten werden. In Deutschland ist Telefónica der größte Mobilfunkanbieter und ein Schrittmacher für die Telekommunikationsbranche. Das Ziel des Unternehmens ist es, das führende digitale Telekommunikationsunternehmen zu werden. Dabei steht die Kundenorientierung im Fokus – mit höchsten Ansprüchen an das Kundenerlebnis bei Netz, Produkten und Services.

  • EWE

    EWE TEL

    Als einer der größten Telekommunikationsdienstleister Deutschlands bietet EWE eine große Vielfalt an Sprach-, Internet- und Datendiensten: von Festnetz-Direktanschlüssen in vielen Städten in Niedersachsen, Bremen und in Teilen Brandenburgs über Datenfestverbindungen und Internetdienste bis zu Mobilfunkangeboten und Netzwerklösungen. Als Full-Service-Anbieter ist EWE eine sehr gute Lösung vor allem in der Region.

    Das Unternehmen ist in den Regionen Niedersachsen, Bremen, Bremerhaven, Brandenburg, Osnabrück sowie Ostwestfalen-Lippe tätig. Mit bereits sehr vielen Privat- sowie Geschäftskunden, in 462 erschlossenen DSL-fähigen Ortsnetzen ist die EWE ein Wettbewerber der Deutschen Telekom mit ihrem Telefonie-, Internetdienstleistungen und Mobilfunk Angebot. Speziell für Geschäftskunden werden zudem individuelle Lösungen und Rechenzentrum Diensleistungen angeboten.